Giftpfeil

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Giftpfeil   Mo 18 Feb 2013 - 7:59


# Giftpfeil
Through the storm we reach the shore
Geschlecht: weiblich
Alter: 4 Jahre
Clan: HimmelsClan
Clanaufgabe: Kriegerin
bring me home in a blinding dream
Through the secrets that I have seen

Rasse: Kartäuser
Schulterhöhe: etwa 35 cm
Fellfarbe: grau
Felllänge: kurz - mittellang
Augenfarbe: blau
Ausführliches Aussehen: Giftpfeil ist eine groß gebaute Katze mit muskulösem Körperbau. Auf andere wirkt sie meist etwas plump, da ihr Gesicht sehr breit ist und sie teilweise etwas pummelig wirkt. Giftpfeil mag es nicht, als 'dick' bezeichnet zu werden, weiß jedoch selber, dass sie keine Traumfigur hat und ruhig ein wenig abspecken könnte. Trotz ihrer Figur kommt sie mit dem Leben als Clankatze gut zurecht - sie ist weder zu langsam noch zu schwerfällig.
Ihr Fell ist kurz bis mittellang und ein wenig plüschig. Es sieht gläzend und weich aus, ist in Wahrheit jedoch eher fest und wasserabweisend, was sie zu einer recht guten Schwimmerin macht. Ihr Fell hat eine graue Farbe, welche von schwarzen und weißen Strähen durchzogen ist.
Die Augen der Katze sind groß und eher rund. In ihnen spiegelt sich die Welt, so glaubt man. Die blaue Farbe Giftpfeils Augen ist anziehend und wirkt beinahe unecht. Auch wenn sie es nicht zugibt, liebt sie ihre Augen.
Ihre Bewegungen sind - auch wenn man es vielleicht meinen will - weder schwefällig noch plump sondern leicht und elegant. Anders als manche Katzen hat sie es nicht nötig, unnötig mit dem Schwanz zu wedeln um auf sich aufmerksam zu machen mit einem tollen Gang - sie gibt sich natürlich und unverändert.

Fly me up on a silver wing
past the black where the sirens sing

Stärken: legt Wert auf innere Stärken x mag alle wie sie sind x friedliebig x ausgeglichen x hilfsbereit x Kenntnisse über Kräuter
Schwächen: eher verschlossen x kämpft nicht gern x mag keine Massen x etwas rundich x schnell eingeschnappt x leichtgläubig/naiv
Vorlieben alleisein x Stille/Ruhe x Kräuter x Verständnis von anderen x Frieden x Freunde x Junge
Abneigungen: Hektik x Neues x schlechte Neuigkeiten x Unwetter x Kämpfe x Streits
Wünsche: eventuell irgendwann einmal eine Familie x Frieden zwischen den Clans
Ängste: Krieg
Ausführlicher Charakter: Giftpfeil ist eine sehr ruhige Kätzin, die sich aus dem Geschehen heraushält und großen Gesellschaften aus dem Weg geht. Sie ist gern allein oder bei ihren wenigen Freunden, die sie so akzeptieren, wie sie ist. Unnötigen Gespräche mit ihren Clankameraden geht sie so weit es geht aus dem Weg.
Im Mittelpunkt steht die Kätzin nicht gern, weswegen sie oft einfach den Mund hält anstatt jemanden zu rechtfertigen oder jemanden zu korrigieren. Sie mag es nicht, wenn alle Augen auf sie gerichtet sind und ist deswegen ungern die Überbringerin von guten oder schlechten Nachrichten.
Sie hat eher wenige, jedoch gute Freunde. Auf manche mag ihre Verschlossenheit ein wenig abschreckend wirken, doch wahren Freunden gegenüber ist sie offen, fast immer gut gelaunt und stets freundlich. In Streits lässt sie sich nicht ein aus dem Grund, dass sie sich keine Feinde machen will.
Ebenso wie Streits steht es bei ihr mit Kämpfen. Sie tut es, wenn es ihrem Clan nützt und unbedingt nötig ist, ansonsten hält sie sich aus Rivalitäten heraus. Sie versucht immer gerecht zu sein und die Wahrheit zu erkennen.
Wenn jemand sie als ein wenig naiv einschätzt, dann hat er manchmal nicht gerade unrecht. Sie ist recht leichtgläubig und geht immer davon aus, dass man ihr keine Lügen auftischt. Sie kann niemandem lange böse sein und falls sie sich einmal aufregen sollte, dann beruhigt sie sich schnell wieder. Sie entschuldigt sich für alles, was sie getan hat, auch wenn sie nicht die Schuld trägt.
Hektik ist nichts, worauf die Kätzin scharf ist. Sie mag es gemütlich, was leider nicht immer möglich ist. Neues ist nicht unbedingt ihr Fall und sie gewöhnt sich nur schwer an neue Umstände. Sie mag die Gewohnheit und die Routine, auch wenn sie manchen langweilig erscheinen mag.
Obwohl sie keine Heilerin ist, besitzt sie gute Kenntnisse über Kräuter. Sie ist gerne bei den Heilerkatzen und hilft ihnen beim Kräutersammeln. Bei längeren Ausflügen/Reisen kann es nicht verkehrt sein, die Kätzin dabei zu haben für den Notfall - auch unter schlechten Bedingungen bleibt sie ruhig und weiß zu helfen.
Alles in allem ist Giftpfeil eine nette, jedoch schnell verletzte Kätzin, die sich nicht gern mit anderen abgibt und lieber allein ist. Nur wenigen Katzen vertraut sie, wobei sie andere Katzen deswegen nicht automatisch nicht mag oder hasst.


wash the sorrow from off my skin
And show me how to be whole again

Jungenzeit: Giftpfeil, damals Giftjunges wuchs behütet von ihrer Mutter auf, zusammen mit ihrem Bruder. Die beiden konnten sich nie ausstehen. Jeder von ihnen versuchte, mehr Aufmerksamkeit als der andere zu bekommen - egal mit welchen Mitteln! Den Streit zwischen den Jungen schien ihre Mutter nie sonderlich zu stören. Sie dachte sich nicht viel dabei. Was sollte man sich auch dabei denken? Kabbeleien bei Jungen sind normalerweise in Ordnung. Doch bei Giftjunges und Adlerjunges ging alles zu weit. Sie entfremdeten sich so weit, dass sie schworen, kein Wort mehr miteinander zu reden. Ihren Vater kannten die beiden nie, doch Giftjunges wünschte sich immer, ihn da zu haben. Als kleines Mädchen wünscht man sich nunmal einen Papa, bei dem man sich ausheulen kann und der einen vor den großen, bösen Jungs beschützt, oder?
Adlerjunges war ein sehr stolzer Kater, der sich keine Gelegenheit nehmen ließ, allen zu zeigen, was er konnte. Oft weinte Giftjunges, weil sie so verletzt war. Natürlich hasste sie ihren Bruder, aber irgendwie wünschte sie sich, ihn als besten Freund zu haben. Bei anderen Jungen und Schülern sah sie, wie Geschwister füreinander dasein konnten. Mehrmals wollte sie versuchen, mit Adlerjunges zu reden, als sie älter war, doch daraus wurde nichts. Alderjunges wieß sie ab um die volle Aufmerksamkeit aller allein genießen zu können.
Schülerzeit: Spätestens während ihrer Schüerzeit wurde Giftpfote von allen nur noch als nachdenklich bezeichnet. Sie wurde eine sehr stille Kätzin, welche sich auf keinen Streit mehr einließ. Sie ging anderen oft aus dem Weg und unterhielt sich manchmal tagelang nur mit ihrem Mentor, Steinfell. In ihm sah sie so etwas wie einen 2. Vater. Einen Ziehvater. Er war immer für sie da und respektierte ihre Worte, als wäre sie eine volle Kriegerin. Er war es auch, der sie immer wieder ermunterte, mit Adlerpfote zu reden. Er war es, der mit ihr litt, als Adlerpfote sie wegschickte.
Holundertanz kümmerte sich kaum noch um ihre Jungen. Sie kümmerte sich einer neuen Liebschaft mit einem Kater aus einem anderen Clan. Offiziell wusste Giftpfote natürlich nichts davon, doch sie wäre blind gewesen, hätte sie es übersehen. Sie traute sich nicht, mit jemandem darüber zu reden - nicht einmal mit Steinfell. Sie hatte Angst, ihre Mutter könnte sie völlig von ihrem Bildschirm verdrängen.
Zu anderen Katzen hatte Giftpfote eigentlich keinen Kontakt. Sie pflegte die wenigen Freundschaften, die sie hatte gut, aber sie war meistens einfach zu ruhig und wurde von den anderen oft nicht beachtet. Es machte ihr nichts aus und sie war eine vollkommen zufriedene Katze, die an ihrem Leben Freude hatte, soweit es eben ging.
Ihre Fähigkeiten in Jagen und Kämpfen verbesserten sich fast täglich und sie war eine gute Schülerin. Selbst Adlerpfote musste das gestehen, obwohl er es nicht laut sagte. Giftpfote bemerkte von seiner Seite aus immer wieder neidische Blicke, mit denen ihr Bruder nichts anderes sagen wollte als: Ich hasse dich. Es verletzte Giftpfote tief, doch sie versuchte es nicht zu zeigen, so gut es eben ging.
Kriegerzeit: Als Giftpfeil zur Kriegerin ernannt werden sollte, brach für sie ihre kleine Welt zusammen. Sie hatte Ansgt davor, Steinfell zu verlieren und traute sich erst nicht, ihn darauf anzusprechen. Als es jedoch so weit war und die Versammlung bereits eingerufen worden war, fasste sie sich ein Herz und redete sich ihre Sorgen von der Seele. Erleichtert konnte sie zu ihrer Zeremonie gehen als Steinfell nur lachte und ihr sagte, sie brauche sich darüber keine Sorgen zu machen.
Ihr Name lautete Giftpfeil - wieso auch immer. Giftpfeil hatte keine Bezug zu diesem Namen, doch sie mochte ihn. Ihrer Meinung nach hatte er einen schönen Klang. Adlerpfote wurde umbenannt in Adlerherz. Als Giftpfote ihm nach seiner Zeremonie gratulieren wollte, schickte er sie davon.
Giftpfeil verbrachte weiterhin viel Zeit mit ihrem frühren Mentor. Sie jagten zusammen, sie patrouillierten zusammen und sie teilten sich ihre Frischbeute. Doch diese Freundschaft endete abrupt, als bei Steinfell eine unbekannte Krankheit festgestellt wurde, welcher er kurze Zeit später erlag. Giftpfeil trauerte lange um ihn und niemand war bei ihr, der ihren Trauer teilte.
Adlerherz wurde immer leichtsinniger und Giftpfeil hatte das Gefühl, dass ihr Bruder mit mindestens 3 Katzen etwas am Laufen hatte. Sie redete nicht mit ihm und verzichtete darauf, sich von ihm heruntermachen zu lassen. Manchmal hatte sie das Gefühl, dass sich die Katzen fragten, wieso sie ihren Bruder so hasste, doch keiner traute sich, sie darauf anzusprechen.
Es kam der Tag, an dem Holundertanz allen erzählte, dass sie mit einem Kater aus dem SturmClan ein neues Leben außerhalb aller Clans beginnen wollte. Vor allen Katzen fragte sie Adlerherz, ob er sie begleitete und dieser willigte ein. Giftpfeil wurde nicht gefragt, ob sie mitkommen wollte, was sie schwer kränkte. Sie wünschte ihrer verbliebenen Familie kein Glück, als sie sich auf den Weg machten.
Seitdem verläuft ihr Leben relativ normal. Sie tut das, was jede Clankatze eben tut und versucht, ein paar Kontakte zu knüpfen. Sie verzieht sich nicht mehr mit ihrer Beute in eine schattige Ecke, so wie sie es früher tat sondern zwingt sich, die Gesellschaft aufzusuchen. Ein paar Freunde hat sie in ihrem Clan schon gefunden, doch sie hat das Gefühl, nie einen Ersatz für Steinfell zu finden.

Mutter: Holundertanz, HimmelsClan, Königin, tot
Vater: unbekannt, Streuner, wahrscheinlich tot
Geschwister: Adlerherz, HimmelsClan, Krieger, tot
andere Verwandte: -

'Cause I'm only a crack in this castle of glass
Hardly anything there for you to see For you to see

Hauptaccount: Giftpfeil
Regelcode: "Burning Horizon - searching for freedom"
Inaktivität: Giftpfeil darf abgegeben werden, jedoch ohne CB und Set. Ich versuche, mich immer abzumelden, sollte es jedoch nicht klappen, soll sie mitgezogen werden!
Bilderquelle: oldskoolman.de


© BURNING HORIZON
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Giftpfeil   Fr 22 Feb 2013 - 9:44

Schöner CB - du bist dann soweit fertig, wie ich sehe? =) Sehr ausführlich beschrieben, mein WOB hast du auf jeden Fall.

Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Giftpfeil   Fr 22 Feb 2013 - 9:45

Ja, ich hatte nach dem Schreiben nur keine Zeit mehr, Bescheid zu geben. (:

Dann brauch ich nur noch ein WOB, wenn ich das richtig verstanden hab.
Nach oben Nach unten
Ahornstern

avatar


BeitragThema: Re: Giftpfeil   Fr 22 Feb 2013 - 9:50

WOB :3

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://burninghorizon.forumieren.de/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Giftpfeil   

Nach oben Nach unten
 

Giftpfeil

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-